Dipl.-Inf. (FH) T. Mättig

29.04.2005

Zur 3. Vorlesung von heute

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 18:52

Hier die Präsentations-Folien vom 29. April (PowerPoint, für die Bildschirmdarstellung optimiert), optional auch als für den Druck optimiertes PDF (Acrobat Reader benötigt).

26.04.2005

JDBC and auto commit example

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 14:04

This Java example inserts a bunch of dummy data into a database using basic JDBC. The example shows the differende between auto commit enabled and disabled. (more…)

24.04.2005

Introduction to (Java) programming

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 13:21

Introduction to programming, very nice lecture notes in English language about Java, Object-oriented programming and lots more.

14.04.2005

Zur zweiten Vorlesung vom 15. April

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 19:16

Hier die Präsentations-Folien vom 15. April (PowerPoint, für die Bildschirmdarstellung optimiert), optional auch als für den Druck optimiertes PDF (Acrobat Reader benötigt).

09.04.2005

Example Use Cases

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 14:58

Here are two example Use Cases from a book about Business Process Modelling (used in Prof. ten Hagens BPM lecture last semester). The connections between all the Use Cases are typically displayed in one or more Swim Lane Diagrams. Please note: This is just a suggestion. Your Use Cases don’t have to be this detailed. (more…)

07.04.2005

Erste Übung

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 10:28

Für die erste Übungsstunde habe ich einige grundlegende Übungsaufgaben für Sie vorbereitet. Wenn Sie sich sicher sind, dass einzelne Aufgaben für Sie nichts Neues enthalten, weil Sie das Beschriebene z.B. schon einmal gemacht haben, überspringen Sie diese Teile bitte. Schreiben Sie von den Ergebnissen Ihrer Arbeit nur das auf, was Ihnen bemerkenswert erscheint. (more…)

01.04.2005

Zur ersten Wirtschaftsinformatik-Vorlesung

Abgelegt unter: — Thiemo Mättig @ 07:27

Hier die Präsentations-Folien vom 1. April (PowerPoint, für die Bildschirmdarstellung optimiert), optional auch als für den Druck optimiertes PDF (Acrobat Reader benötigt).

Wenn Sie schon praktisch loslegen möchte, empfehle ich Ihnen den Abschnitt “Wie fange ich an?” aus dem Standardwerk SELFHTML. Beginnen Sie mit der dort empfohlenen Tour 1.

Powered by WordPress